Tagebuchstudien

Heute widmen wir uns einer besonderen Studienart, die sich bei Marktforschern immer größerer Beliebtheit erfreut: die sogenannte Tagebuchstudie. Im englischen auch Diary Study genannt, beschreibt der Begriff die längerfristige Untersuchung von Verhaltensweisen, der Verwendung von Produkten oder bestimmter Alltagssituationen. Meist online durchgeführt liefert diese Studienart nicht nur den Marktforschern wichtige Einblicke in das Verhalten der Konsumenten, sondern stellt auch für Umfrageteilnehmer eine abwechslungsreiche und gut bezahlte Alternative zu herkömmlichen Online Umfragen dar.

Einleitung

Das Thema bezahlte Umfragen beschränkt sich schon lange nicht mehr nur auf das Beantworten monotoner und langweiliger Fragebögen. Es gibt eine Vielzahl weiterer Studienarten, die Marktforschern detailliertere Analysen ermöglichen und gleichzeitig auch den Befragten eine abwechslungsreichere Teilnahme mit höherer Vergütung ermöglichen. Tagebuchstudien erfordern auf Seiten der Teilnehmer zwar einen höheren Zeitaufwand, der sich mitunter auf mehrere Wochen mit regelmäßigen Einträgen erstrecken kann, bieten dafür jedoch auch eine deutlich bessere Vergütung, als die Teilnahme an regulären bezahlten Umfragen.

Was ist eine Tagebuchstudie?

Bei einer Tagebuchstudie werden die Teilnehmer darum gebeten, Erfahrungen, Erlebnisse oder Gewohnheiten über einen vorher festgelegten Zeitraum in einem (digitalen) Tagebuch festzuhalten. Je nach Studienhintergrund kann sich die Fragestellung zum Beispiel auf ein bestimmtes Produkt, eine Produktkategorie, eine Dienstleistung oder ein Vorhaben beziehen. Der Vorteil für Marktforscher besteht darin, dass sich anders als bei gewöhnlichen Befragungen nicht nur eine Momentaufnahme einfangen lässt. Eine Tagebuchstudie ermöglicht die Analyse der Langzeitnutzung, indem beispielsweise die Verwendung eines Produkts über einen längeren Zeitraum beobachtet wird. Auch wenn ermittelt werden soll, wie Konsumenten ein bestimmtes Vorhaben planen, liefern Tagebuchstudien weitreichende Einblicke und generieren Informationen, die sonst kaum zugänglich wären.

Beispiele für Tagebuchstudien

Beispiel 1: Es werden Probanden gesucht, die gerade dabei sind ein Haus oder eine Wohnung zu renovieren. Den Teilnehmern wird eine Smartphone App zur Verfügung gestellt, über welche sie täglich erfassen sollen, über welche Produkte und Dienstleistungen sie sich in Bezug auf die anstehende Renovierung informiert haben.

Besuchen sie also den Baumarkt oder ein Fachgeschäft, um Wandfarbe zu kaufen oder sich über dieses Produkt zu informieren, so müssen sie diesen Vorgang entsprechend erfassen und beschreiben.

Beispiel 2: Ein anderes Beispiel ist die Erfassung des Konsumentenverhaltens bei Einkäufen. Es werden Teilnehmer gesucht, die ihre Lebensmitteleinkäufe überwiegend an einem Tag in der Woche in Form eines Wocheneinkaufs erledigen. Nach dem Einkauf sollen die Teilnehmer Auskunft über die gekauften Artikel geben und diese beispielsweise in eine Liste eintragen oder spezielle Produkte fotografieren oder bewerten.

Was ist das Ziel einer Tagebuchstudie?

Das Ziel einer Tagebuchstudie ist in erster Linie, die Teilnehmererfahrungen über einen längeren Zeitraum zu erfassen und so möglichst genau auswerten zu können. Eine solche Studie liefert tiefere Einblicke, als gewöhnliche Kurzbefragungen und kann auch dazu dienen, bestimmte Abläufe und Verhaltensmuster zu erkennen.

Wer kann an Tagebuchstudien teilnehmen?

Grundsätzlich kann jeder Interessierte an einer Tagebuchstudie teilnehmen. Dies ist jedoch, wie bei jeder Befragungsart, von der gesuchten Zielgruppe abhängig.

Es gibt in der Regel jedoch keine besonderen Voraussetzungen, um sich für die Teilnahme an dieser Studienart zu qualifizieren. Teilweise findet die Datenerfassung jedoch per App statt, sodass die Probanden über ein Gerät verfügen müssen, auf welchem die benötigte App installiert werden kann. Dafür reicht jedoch in den allermeisten Fällen ein gewöhnliches Smartphone oder Tablet aus.

Wie werde ich bei einer Tagebuchstudie bezahlt?

Die Vergütung von Tagebuchstudien funktioniert in der Regel anders, als bei herkömmlichen Befragungen. Da Du angehalten bist, an mehreren Tagen beziehungsweise in regelmäßigen Abständen Einträge im Tagebuch zu verfassen, wird die Bezahlung meist gestaffelt.

So erhältst Du beispielsweise einen Teil der Belohnung am Anfang der Studie, einen weiteren Teil nach der Hälfte und den verbleibenden Rest nach Abschluss der Erhebung.

Andere Umfrageportale verknüpfen die Vergütung direkt mit der Anzahl oder Qualität der von den Teilnehmern verfassten Einträge. Da dieses Vorgehen jedoch unerwünschte Nebeneffekte hervorrufen kann, greifen die meisten Anbieter auf die oben beschriebene gestaffelte Vergütung zurück. So wird sichergestellt, dass die Teilnehmer möglichst bis zum Ende der Erhebung dabeibleiben und regelmäßige Einträge vornehmen.

Lohnt sich die Teilnahme an Tagebuchstudien?

Diese Frage lässt sich natürlich nur bedingt pauschal beantworten, da jedes Umfrageportal die Vergütung frei bestimmen kann. Unsere Erfahrungen mit Tagebuchstudien sind jedoch sehr positiv – gerade was die Bezahlung angeht.

Viele Teilnehmer sind unzuverlässig und verlieren schon nach kurzer Zeit die Lust daran, neue Einträge zu verfassen. Die Portalbetreiber sind deshalb bemüht, die Teilnehmer mit hohen Belohnungen bei Laune zu halten. Bleibst Du bis zum Ende dabei, kannst Du Dich auf eine angemessene Bezahlung freuen, die weit über dem liegt, was man für die Teilnahme an gewöhnlichen Befragungen erhält.

Vor dem Beginn einer Tagebuchstudie wirst Du, wie bei jeder anderen Umfrage auch, darüber informiert, wie hoch Deine Belohnung ausfällt. Du kannst also abwägen, ob Dir die Bezahlung ausreicht, oder Du lieber mit regulären Umfragen weitermachen möchtest. Man teilt Dir ebenfalls den voraussichtlichen Zeitaufwand mit. Diesen solltest du natürlich ins Verhältnis zur Vergütung setzen.

Wo nehme ich an Tagebuchstudien teil?

Die meisten Umfrageportale bieten neben normalen Befragungen auch die Teilnahme an Tagebuchstudien an. Es sind uns allerdings keine Portale bekannt, die sich auf diese Studienart spezialisiert haben.

Tagebuchstudien sind Teil des Produktportfolios fast jedes Marktforschungsunternehmen und werden daher auch von nahezu allen Umfrageportalen und Felddienstleistern durchgeführt. Gerade bei größeren Portalen hast Du sehr gute Chancen, zu Tagebuchstudien eingeladen zu werden. Unter unserem Fazit findest Du eine aktuelle Auflistung unserer beliebtesten Umfrageportale, die allesamt auch Tagebuchstudien anbieten.

Fazit

Tagebuchstudien bieten nicht nur eine willkommene Abwechslung zu regulären Online Umfragen, sondern werden darüber hinaus auch besonders gut bezahlt. Wenn Du bereit bist, an einer längerfristigen Datenerhebung mit Freitextantworten teilzunehmen und nicht schon nach wenigen Tagen das Interesse verlierst, kannst Du mit der Teilnahme an Tagebuchstudien eine nette Summe nebenbei verdienen und hilfst Unternehmen gleichzeitig dabei, wichtige Informationen zu generieren.

Anders als bei den meisten Umfragen, die überwiegend auf quantitative Datenerhebungen ausgelegt sind, hast Du hier die Möglichkeit, qualitatives Feedback zu Produkten und Gewohnheiten zu geben und so einen größeren Einfluss auf mögliche Entscheidungen zu nehmen.

Die besten Umfrageportale für Tagebuchstudien

im Juni 2020
LifePoints Erfahrungen
mingle Erfahrungen
blank
Toluna Erfahrungen
Mobrog Erfahrungen

Weitere Studienarten

Online Eye Tracking

Online Eye Tracking

Die technischen Möglichkeiten der Online Marktforschung scheinen nahezu unbegrenzt. Untersuchungsmethoden, die vor einigen Jahren noch spezielle Hardware erforderten und ausschließlich in dafür eingerichteten Teststudios stattfinden konnten, werden inzwischen mit...

mehr lesen
Produkttests

Produkttests

Der Produkttest ist ein bei Teilnehmern äußerst beliebtes Testverfahren aus dem Bereich der Marktforschung. Wir bekommen regelmäßig Nachrichten von Nutzern, die gerne an solchen Produkttests teilnehmen würden und uns fragen, wie genau ein solcher Test...

mehr lesen
Online Community

Online Community

Online Communities werden zunehmend beliebter und lösen immer häufiger die klassische Gruppendiskussion ab. In diesem Artikel erklären wir Dir nicht nur, was eine Online Community ist und wie sie funktioniert, sondern zeigen Dir auch wie Du über Umfrageportale an...

mehr lesen