Crazyslip РGeld verdienen mit getragener Unterwäsche

Crazyslip ist ein Onlineportal, das Käufer und Verkäufer getragener Unterwäsche zusammenbringt. Als Mitglied hast Du sowohl die Möglichkeit getragene Unterwäsche anderer Nutzer zu kaufen, als auch Deine eigene Unterwäsche zum Kauf anzubieten.

crazyslip

Was genau ist Crazyclip?

Das Gesch√§ftskonzept von Crazyslip ist schnell erkl√§rt und bedient eine Nische im Erotikbereich, die sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit erfreut. Das Portal erm√∂glicht es Nutzerinnen, ihre getragene Slips an sogenannte ‚ÄúW√§schefreunde‚ÄĚ zu verkaufen. Gemeint sind hiermit Personen, vorrangig M√§nner, die einen besonderen Fetisch f√ľr getragene Unterw√§sche haben. Gerade das Riechen an den getragenen Kleidungsst√ľcken ist ein besonderes Erlebnis f√ľr Liebhaber dieses doch recht weit verbreiteten Fetischs.

Mit rund 500.000 Mitgliedern ist Crazylip das größte Netzwerk seiner Art und bringt seit mehr als 10 Jahren Verkäuferinnen und Käufer getragener Slips zusammen. Neben einem eigenen Community Marktplatz bietet das Portal seinen Nutzern auf ein eigenes Shop System und viele weitere Features, die sowohl Käufern als auch Verkäuferinnen eine einfache und anonyme gegenseitige Kontaktaufnahme ermöglichen.

Wie funktioniert Crazyslip?

Als Verk√§uferin beginnst Du zun√§chst damit, Dein kostenloses Benutzerkonto anzulegen. Du hast die M√∂glichkeit, Dein Profil mit Fotos und einigen Informationen √ľber Dich aufzuh√ľbschen, um so die Nachfrage bei potentiellen K√§ufern Deiner Unterw√§sche zu erh√∂hen.

Eine Pflicht f√ľr Gesichtsfotos gibt es nicht. Es ist also m√∂glich, seine Unterw√§sche vollkommen anonym zum Verkauf anzubieten. Aufreizende Fotos helfen jedoch sehr dabei, das Kaufinteresse bei den Mitgliedern zu erh√∂hen. Letzten Endes geht es den meisten M√§nnern nat√ľrlich um das Riechen an der getragenen Kleidung, doch Fotos der Tr√§gerin helfen selbstverst√§ndlich dabei, das Kopfkino weiter anzuregen.

Nachdem Du Dein Konto angelegt und es mit einigen Informationen √ľber Dich bef√ľllt hast, kannst Du im n√§chsten Schritt Deinen eigenen Shop bei Crazyslips anlegen. Hier hast Du die M√∂glichkeit, Deine getragenen Panties, H√∂schen und Slips direkt zum Verkauf anzubieten. Du gibst weitere Informationen zum Produkt an, z.B. wie lange der Slip getragen wurde, und w√§hlst den von Dir gew√ľnschten Preis.

Grunds√§tzlich kannst Du den Preis frei w√§hlen. Empfohlen wird jedoch ein Mindestbetrag von 20-25‚ā¨ pro H√∂schen, um einen entsprechend hohen Nebenverdienst erzielen zu k√∂nnen.

Wie viel Geld kann man verdienen?

Die Verdienstmöglichkeiten bei Crazyslip gehen teils sehr weit auseinander. Nach eigenen Angaben sind durchaus Verdienste im Bereich von mehreren hundert Euro pro Monat möglich. Dies hängt allerdings stark davon ab, wie regelmäßig man seine getragene Unterwäsche zum Kauf anbietet und ob es gelingt, eine eigene kleine Fan Base aufzubauen.

Solltest Du planen, Deine getragene Unterw√§sche eines ganzen Monats zu verkaufen, so l√§sst sich der Verdienst recht leicht berechnen. Angenommen, Du verlangst 25‚ā¨ pro Slip und tr√§gst diesen im Schnitt zwei Tage lang, so kannst du monatlich bis zu 15 Slips verkaufen. Der Gesamtverdienst l√§ge in diesem Fall bei 375‚ā¨. Nat√ľrlich muss hiervon noch der Einkaufspreis der H√∂schen abgezogen werden.

Hochwertigere Slips lassen sich allerdings zu deutlich höheren Preisen verkaufen und auch die Anzahl der Tage, an denen Du das jeweilige Höschen getragen hast, haben einen Einfluss auf den Verkaufspreis. Kalkuliere Deine Preise daher am besten so, dass Du einen Grundbetrag pro Tag ansetzt, an denen Du den Slip trägst und addiere anschließend den Einkaufspreis hinzu.

Geheimtipp: An Umfragen teilnehmen und Geld verdienen

Als Teilnehmer an Online-Umfragen kannst Du einfach und bequem von zuhause aus Geld verdienen. F√ľr jede beantwortete Umfrage wirst Du von den Umfrageportalen bezahlt. Du hast au√üerdem die M√∂glichkeit, an Produkttests und weiteren interessanten Studienarten teilzunehmen. Informiere Dich jetzt und nimm noch heute an Deiner ersten Umfrage teil!

Trendfrage Erfahrungen

Toluna Erfahrungen

Pinecone Research Erfahrungen

Ist Crazyslips anonym?

Ja, der Verkauf von getragener Unterw√§sche bei Crazyslips ist grunds√§tzlich anonym. Dein Profil l√§uft nicht √ľber Deinen Klarnamen, sondern √ľber einen von Dir gew√§hlten Alias. Weiterhin ist es, wie bereits erw√§hnt, nicht erforderlich, dass Du Fotos zur Verf√ľgung stellst, die Dein Gesicht zeigen.

Viele Anbieterinnen tragen auf Fotos Masken oder verh√ľllen auf andere Art und Weise ihr Gesicht, um nicht doch ungewollt erkannt zu werden.

Sobald Du einen Verkauf get√§tigt hast und es ans Bezahlen geht, ist jedoch Vorsicht geboten. Es stellt sich zun√§chst die Frage, wie Du Deine Bezahlung entgegennehmen m√∂chtest. Setzt Du auf eine Zahlung per Bank√ľberweisung, so musst Du nat√ľrlich Deine Bankverbindung preisgeben und der K√§ufer erf√§hrt so Deinen Klarnamen. Bei einer Zahlung √ľber PayPal hingegen, musst Du lediglich die Email-Adresse, mit welcher Dein PayPal-Konto verkn√ľpft ist, an den K√§ufer weiterleiten. Ebenfalls m√∂glich ist nat√ľrlich auch die Bezahlung in Form von Gutscheinen f√ľr Amazon & Co. Diese kannst Du risikolos einl√∂sen oder im Zweifelsfall √ľber Plattformen wie Ebay verkaufen und so wieder zu Geld machen.

Wie läuft ein Verkauf bei Crazyslip ab?

Nachdem Du einen Artikel in Deinem Shop eingestellt hast, haben Nutzer die Möglichkeit, diesen zu Kaufen bzw. im ersten Schritt Kontakt zu Dir aufzunehmen. Nun hast Du die Möglichkeit, die weiteren Details in Bezug auf Zahlung und Versand mit dem Interessenten zu klären. Crazyslip informiert Dich per Email, sobald ein potentieller Käufer Interesse an Deinem Angebot zeigt.

Sobald die Zahlung erfolgt ist, musst Du den Versand deiner Unterw√§sche in die Wege leiten. Hierf√ľr solltest Du den Slip m√∂glichst luftdicht verpacken, damit er in seiner vollen Pracht beim K√§ufer eintrifft. Wer es wirklich professionell anstellen m√∂chte, der vakuumiert die Unterw√§sche vor dem Versand mithilfe eines Vakuumierger√§ts.

Bei der Wahl der Verpackung solltest Du darauf achten, einen m√∂glichst diskreten Umschlag zu w√§hlen. Am besten greifst Du hierf√ľr auf gew√∂hnliche Luftpolsterumschl√§ge zur√ľck. Die gew√§hlt Versandart (mit oder ohne Tracking ID) besprichst Du am besten direkt mit dem K√§ufer.

Wie verkauft man auf Crazyslip am besten?

Um Deine Unterwäsche möglichst erfolgreich auf Crazyslip zu verkaufen, solltest Du Dich in Deine potentiellen Kunden hineinversetzen, um ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Im Idealfall baust Du Dir einen treuen Kundenstamm auf, der nicht nur gelegentlich, sondern regelmäßig Deine getragenen Slips kauft. So bist Du nicht darauf angewiesen, ständig neue Kunden zu akquirieren.

F√ľr die meisten Slip-Liebhaber steht der Geruch der Unterw√§sche im Vordergrund. Du solltest Deine Produkte daher vor dem Versand so verpacken, dass m√∂glichst wenig Deines Eigengeruchs verloren geht. Es empfiehlt sich, dies direkt in der Angebotsbeschreibung zu kommunizieren, damit die K√§ufer wissen, dass sie ein erstklassiges Produkt erwartet.

Auf Deinem Profil solltest Du mit der Fantasie der M√§nner spielen. Es geht um Erotik, Ger√ľche und die Bilder, die diese in den K√∂pfen Deiner Kunden hervorrufen. Setze Dich in Szene und fertige Bilder an, die Lust auf mehr machen. Lass Deiner Fantasie freien Lauf und sei stets aufgeschlossen, wenn es um die W√ľnsche Deiner Kunden geht.

Viele M√§nner, die sich f√ľr getragene Slips interessieren, haben unter Umst√§nden noch weitere Vorlieben im Bereich der getragenen W√§sche. So kannst Du nicht nur Slips, sondern unter Umst√§nden auch Socken, BHs und andere Kleidungsst√ľcke an zahlungswillige Kunden verkaufen.

Oftmals suchen Interessenten auch gezielt nach bestimmten Artikeln, die sie gerne von Dir getragen erwerben w√ľrden. So hegen einige M√§nner eine besondere Vorliebe f√ľr Panties oder Tangas.

Fazit

Wer dem Verkauf seiner getragenen Unterw√§sche gegen√ľber aufgeschlossen ist, dem ist Crazyslip durchaus zu empfehlen. Man sollte jedoch nicht untersch√§tzen, dass ein erfolgreiches Verk√§uferprofil durchaus etwas Arbeit erfordert. Du wirst nicht √ľber Nacht hunderte M√§nner finden, die speziell Deine W√§sche kaufen wollen. Bring etwas Zeit mit, h√ľbsche Dein Profil mit aussagekr√§ftigen Fotos auf, w√§hle Deine Slips entsprechend der Vorlieben potentieller Kunden und sei zuverl√§ssig bei Verpackung und Versand Deiner Artikel ‚Äď dann kannst auch Du das Verkaufen Deiner getragenen Slips zum Nebenjob machen.

Jetzt an Umfragen teilnehmen und online Geld verdienen! Die beste Umfrageportale im Februar:

Trendfrage Erfahrungen

Toluna Erfahrungen

Pinecone Research Erfahrungen